Theater Thevo – Nürnberg

Der Luftballon mit der blonden Perücke



Die Geschichte einer einjährigen Flucht eines 15jährigen Jungen aus seiner Heimat dem Nordirak nach Deutschland. Ihm begegnen dabei nicht nur Schlepper, Grenzschutzbeamte und andere Flüchtende, es ist für ihn auch zwangsläufig eine Begegnung mit sich selbst und er wird mit seinen Vorstellungen, Sehnsüchten, Wünschen und Vorurteilen konfrontiert. Das Märchen von einem Hahn, einem Luftballon und seiner blonden Perücke spielen dabei eine entscheidende Rolle.
Das Stück wird von und mit dem Schauspieler Irfan Taufik entwickelt. Irfan Taufik ist vor 20 Jahren aus dem NordIrak geflüchtet und lebt heute als voll integrierter verheirateter Familienvater, professioneller Schauspieler, Filmemacher und Performer in Nürnberg. Taufik wird dabei unter der Regie von Uwe Weber (Fluchtende?, Wo ist Faris?) eine Fluchtgeschichte erzählen. Die Dramaturgie übernimmt Alexandra Bauer.


Das Stück wird in der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule in Nürnberg in der Woche vom 14.-18. Mai 2018 Premiere haben. thevo übernahm für diese Schule die Patenschaft im Rahmen des bundesweiten Netzwerks: "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" mit dem statement:
Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein, weil sie als gesellschaftliche Keimzelle ein Ort für die Vermittlung von Toleranz und Weltoffenheit ist. Wir sind alle eine Mischung aus den unterschiedlichsten Nationalitäten und Kulturkreisen, um diese Vielfalt zu erhalten, zu erlernen und zu erleben, ist ein Ort der Bewusstseinsbildung wichtig.

Zielgruppe
Jugendliche ab 13 Jahren jeden Schultyps. Dadurch, daß viele unserer Theaterstücke vom Publikum ab einer gewissen Phase des Stückes interaktiv gestaltet werden, stellt sich die Frage nach der jeweiligen Schulform nicht mehr.

Finanzierung
Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung bei der Stadt NürnbergLogo, dem Bezirk MittelfrankenLogo und dem Land Bayern.Logo Näheres auf unserer Danke Seite.

Buchung und Kosten, sowie Zuschüsse zu Aufführungen in Nürnberg-Stadt:
Aktuell haben wir uns wieder beim Bundesprogramm "Demokratie leben" beworben. Wir erwarten einen Bescheid Mitte März 2018.

Buchung und Kosten, sowie Zuschüsse zu Aufführungen in Fürth-Stadt:
Auch bei der Fürther Partnerschaft für Demokratie werden wir uns bewerben. Wir erwarten einen Bescheid Mitte Mai 2018.

Weitere Infos zu einem späteren Zeitpunkt.