Theater Thevo – Nürnberg
seit 1990: thevo bekommt seit 1990 eine jährliche Grundförderung: Stadt Nürnberg Logo, Bezirk Mittelfranken Logo, Land Bayern Logo.

2017: Die Fritz-Hintermayr Stiftung aus Nürnberg unterstützt finanziell unsere Klassenzimmerproduktion Wo ist Faris?.

2004 bis 2016: das einmal jährlich für eine Woche stattfindende internationale Kooperationsprojekt in Brno, Ostrava und Prag mit dem Dominotheater Brno aus Tschechien: "Interaktives, interkulturelles Theater zur Sprachförderung" wurde finanziell unterstützt vom Deutsch-Tschechischen ZukunftsfondLogo, und dem Kulturverein arthefact e.V.

2016: Spende des FCN-Fanclubs "Die Legendenpfleger" für unsere Theaterarbeit an Schulen.

2016: Durch großzügige Fördergelder der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg Logo und des Kulturfonds Bayern Logo war es uns möglich, 2016 einen neuen Transporter für unsere mobile Theater­Arbeit anzuschaffen.

2016: Förderzusage für Schulaufführungen in Nürnberg - Stadt. Das Menschenrechtsbüro Logo der Stadt Nürnberg und der KJR, die Koordinierungsstelle des Bundesprogramms Demokratie leben Logo, fördern bis Juli 2016 insgesamt 10 Aufführungen des Stückes "FluchtEnde?".

2016: Förderzusage für Schulaufführungen in Fürth/Bay.-Stadt. Die Fürther Partnerschaft für Demokratie Logo, vertreten durch den Stadtjugendring Fürth, fördert bis zu 10 Schulaufführungen von FluchtEnde? bis 23. Dezember 2016. Vielen Dank auch an Thomas Mohi.

2015/16: Durch großzügige Fördergelder der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg Logo und des Kulturfonds Bayern Logo ist es uns möglich, einen neuen Transporter für unsere mobile Theater­arbeit anzuschaffen.

2015: Die Kunst- und Kulturstiftung der Nürnberger NachrichtenLogo unterstützt die Produktion Jugendtheaterproduktion FluchtEnde?.

2015: Förderzusage für Schulaufführungen in Fürth/Bay.-Stadt. Die Fürther Partnerschaft für Demokratie Logo, vertreten durch den Stadtjugendring Fürth, fördert bis zu 10 Schulaufführungen von FluchtEnde? im Zeitraum 15. Juli - 23. Dezember 2015. Vielen Dank an Thomas Mohi.

2014: Die Kunst- und Kulturstiftung der Nürnberger NachrichtenLogo unterstützt die Kin­der­theaterproduktion "MeinsDeins".

2013: thevo bekommt für die Neuproduktion "Wir brauchen Dich!" eine finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung Nürnberg und der Stiftung "Nürnberg - Stadt des Friedens und der Menschenrechte" .

2012: thevo bekommt für die Neuproduktion "Cora - eine performative Performance" vom Theater O einen kostengünstigen Aufführungsort zur Verfügung gestellt. Immaterielle Unter­stützung: Robert Schlund, Thomas Schmidt.

2011: thevo bekommt für die Neuproduktion "Lea - voll bis unterm Rand" eine finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung Nürnberg und der Kunst- und Kulturstiftung der Nürnberger NachrichtenLogo. Danke für die immaterielle Unterstützung der Neuproduktion 2011: Thomas Kugelmeyer, Christina Sachse, Hemdendienst e.V.

2010: aus der Hinterlassenschaft von Paula Maurer wurde uns von Heidemarie und Gerhard Schmidt eine Spende zugewiesen die wir für die Renovierung unserer Theaterräume, sowie die Erneuerung unserer Licht- und Tonanlage verwenden. Ein besonderer Dank gilt Thomas Schmidt und Ute Scharstein.

2006: Bei der Tour "Brot mit Reis": arthefact e.V.Logo, Kulturfonds Bayern, Kostümverleih Richter,Logo Stadt AugsburgLogo, Stadt Fürth, Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, Stadt Traunreut, Grüne Halle Fürth, Dr. Peter Ramsauer MdB, Evang.-Luth. Kirchengemeinde Traunreut, Thomas Kugelmeyer, Barbara Sterl, Peter Maier, Theo Ettner, Anica Ullmann. Weiterhin die Deutsch-Japanische-GesellschaftLogo, dem Theater am Martinstor, der Augsburger AllgemeinenLogo, Boewe Systec und dem Theater Chawwerusch.

2005: Bei "Brot mit Reis": Kofinanziert von der Europäischen Kommission, Generaldirektion für Internationale Angelegenheiten Japan-EU-Jahr der Begegnung 2005 (EU-Japan Year of People to People Exchanges), 'Deutschland in Japan 2005/2006', Blumenwerkstatt Hannelore Bauer, Jörg Schels, Quibble Kinder- und Jugendkulturhaus, Raimund Rapp, Teehaus Jikishin Chadokai, Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, Tanaka Makoto, Konishi Shiharu, Hamaja Mariko, Tani Akiko, Ogura Terukazu, Ikeda Mai, Hida Kouji, Zuruta Maya, Kodachi Minoru, Mitsuhashi Reiko, Suzumura Shimon, Sugimoto Kaori, Ohori Akane, Watanabe Kumiko, Gordon Treichel, Joschi Kuphal u.a.

2004: All Nippon Airlines, arthefact - virtual factory, HeARTmedia, Itose Yukuo, Kitamura Arata, Körnig Shigemi, Kostümverleih Richter, Matsuhashi Mieko, Matsuno Masako, Michael Thomas, Michiba Kimiko, Ono Mizuho, Carina Styber, Peter Maier, th-net, Tomiyama Sanae, Ueno Hitoshi, Ryutaro Chikushi.

Für unseren Erdgasbus, der seit Februar 2004 durch Bayern und Deutschland rollt bedanken wir uns bei: Antenne Bayern, Autohaus Filip, Esperanza Werbetechnik Herrn Ilhan Satilmis, Fiat Automobile, Firma Riedhammer, GfK AG Nürnberg, Kost-Pochersche Stiftung, Kulturfonds Bayern, Peter Maier, Robert Schlund, Stadt Nürnberg, taz, th-net, Uli Behner, wbg 2000 Stiftung.

Unsere Einladung zum Internationalen Kindertheaterfestival in Bulgarien 2003 konnten wir nur annehmen dank: Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg, Kulturreferat der Stadt Nürnberg, Südwind Reiseladen Nürnberg, Silvija Sabeva.

Danke für Ihre Hilfe!